Vorstellungsgespräch
Sich kurze Notizen beim Vorstellungsgespräch zu machen, kann hilfreich sein.

Vorstellungsgespräch: 5 Dinge, die du beachten solltest

Ob im Büro oder per Videokonferenz – das Vorstellungsgespräch ist die Gelegenheit, dich persönlich vorzustellen und deinen möglichen Arbeitgeber kennenzulernen. Damit du ihn von dir überzeugst, solltest du diese 5 Dinge beachten.

Informiere dich über das Unternehmen

Schon bevor du dich beworben hast, hast du wahrscheinlich bereits Informationen über deinen möglichen Arbeitgeber gesammelt. Vor dem Vorstellungsgespräch solltest du dein Wissen auffrischen und ergänzen. Wenn du weißt, wer dir im Gespräch gegenüber sitzt, recherchiere ruhig auch ein paar Fakten über diese Personen. Das hilft, im Gespräch Anknüpfungspunkte zu finden, zumal wenn ihr gleiche Interessen habt.

Bereite dich auf das Vorstellungsgespräch vor

Du solltest dich nicht nur über das Unternehmen informieren, sondern auch fachlich vorbereitet sein. Wenn in der Ausschreibung Wissensgebiete genannt sind, wiederhole wichtige Fakten für dich. Du musst nicht alle Details parat haben, doch grobe Wissenslücken fallen unangenehm auf. Überlege außerdem, wie du mit Fragen nach deinen Karrierewünschen und Gehaltsvorstellungen umgehen willst. 

Sei du selbst

Es sollte zwischen Arbeitgeber und Bewerber nicht nur fachlich passen. Auch die Persönlichkeiten spielen eine wichtige Rolle. Auch wenn ein Vorstellungsgespräch eine Prüfungssituation ist, verstelle dich möglichst nicht. Deine Gegenüber möchten wissen, was für ein Mensch du bist – und ob du in ihr Team passt.

Bleib im Vorstellungsgespräch locker und höflich

Denk daran, im Gespräch, die anderen anzuschauen. Signalisiere, dass du ihnen zuhörst. Beantworte die Fragen ruhig und höflich. Manchmal ist es hilfreich, sich Notizen zu machen. Locker dich zwischendurch unauffällig, damit du nicht verkrampfst. Das gilt insbesondere für deine Gesichtszüge. Ein Lächeln an der richtigen Stelle ist gut. Und trink auch mal einen Schluck Wasser. Das verschafft dir Zeit und hält deine Stimmbänder geschmeidig. Kaffee hingegen raut sie auf.

Stell Fragen

Das Kennenlernen bei einem Vorstellungsgespräch geht in beide Richtungen. Du darfst auch Fragen stellen. Das zeigt deine Neugier und dein Interesse. Natürlich sollten die Fragen sinnvoll sein und sich möglichst nicht um Sachverhalte drehen, die bereits in der Ausschreibung beantwortet wurden.